HÄmorrhoiden

Hämorrhoiden sind erweiterte Blutgefäße (ähnlich Krampfadern) am After unterschiedlicher Ursache. Häufig liegt eine Bindegewebsschwäche zugrunde. Durch zu starkes Pressen beim Stuhlgang füllen sich die Gefäße, schwellen an und können sich vorwölben. Folge sind Entzündungen, Juckreiz, Schmerzen und Blutungen.

Achten Sie deshalb auf weichen regelmäßigen Stuhlgang durch balaststoffreiche Kost (Obst, Gemüse, dunkles Brot, am besten mit Körnern). Nehmen Sie genügend Flüssigkeit zu sich.

Hämorrhoiden können mit Salben und Zäpfchen behandelt werden. Bei ausgeprägten Befunden ist eine Enddarmspieglung (Rektoskopie) notwendig, die wir einfach und schmerzfrei durchführen. Dabei können Hämorrhoiden gleich verödet oder abgebunden werden.